Personal Branding – Was Du von Promis und Politikern lernen kannst

Stell dir mal vor du bist Politiker und du willst für ein Amt in einem demokratischen Land kandidieren. Was ist da wichtig für dich? 

Ganz genau, es sind die Stimmen. Bei Wahlen werden Menschen immer mit einer Liste von Namen konfrontiert. Jene die zur Wahl stehen. Aber wen wählen sie? Und Hand auf’s Herz. Meist weder die Partei noch das Parteiprogramm, sondern die Persönlichkeiten der Politiker. Und hier zeigt die Geschichte klar, dass der die Wahl der für sich gewinnt, dessen Name bekannt ist. Also derjenige, der sich am Besten selbst vermarktet.

Empfohlener Beitrag: Personal Branding als Politiker Bundeskanzlerwahl 2021

Coaching im Personal Branding

Für die persönliche Image-Bildung, den Auf- und Ausbau einer erfolgreichen Personenmarke kann das Branding mit Archetypen hilfreich sein. Es geht um die Analyse der eigenen Stärken und Schwächen, die jeweilige Situation und den Mitbewerb, kluge Zielsetzungen, eine Vision und Mission, und die Entwicklung einer Strategie für den Markenaufbau.

Aber es geht auch um stilistische Mittel zur optimalen Inszenierung der Persönlichkeit, wie das bewusste Anlegen und Pflegen der Social Media Profile, eine lebendig gehaltene, technisch und grafisch ansprechende Website, um gute Bildgestaltung und Fotografie, zuletzt um ein gutes Gesamterscheinungsbild. Und ein Coaching der Personenmarke könnte bei der Optimierung der Rhetorik, dem persönlichem Styling und Auftritten in diversen Medien wertvoll sein.

Alles Liebe und bis zum nächsten Mal,

Deine Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert